An 4 Abenden geht es um die Haltung und Methode der sogenannt „gewaltfreien Kommunikation“ anhand von eigenen konkreten Beispielen und Übungsfällen. Nur positive Erfahrung verändert Muster, daher wechseln sich Austausch im Plenum mit Üben in konkreten szenischen Umsetzungen ab. So gelingen gelassenere Gespräche im Alltag.

Nach dem 1. Abend werden für die weiteren 3 Treffen Schwerpunktthemen vorgeschlagen, die nach Bedarf der Gruppe veränderbar sind.

Leitung

Barbara Eppler oder Ulrike Arens-Fischer

Diverse Inhalte

  • Konstruktiv kommunizieren – emotional intelligent Konflikte bearbeiten
  • Vorwürfe, Kritik und Forderungen nicht mehr persönlich nehmen - ein lebenslanger Lernprozess
  • Auf dem Weg zu einer Konfliktlösung das eigene Anliegen und die Beziehung zum Gegenüber im Blick behalten
  • Konstruktiver Umgang mit Ärger
  • Souveränität und Ruhe in schwierigen Momenten bewahren
  • Selbstempathie

Anmeldung

Per Formularbutton (unten) oder per E-Mail nfkmvsch


Datum

1. Datum: 30.01.2024 von 18:30 – 21:30 Uhr – weitere Daten werden miteinander festgelegt.


Dauer

4 Abende


Ort

im Volkarthaus, Turnerstrasse 1, gegenüber Bahnhof Winterthur


Kosten

Nur alle 4 Abende gemeinsam buchbar, Vorabzahlung CHF 390


Datenschutzhinweis
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Lesen Sie dazu mehr in unseren Datenschutzinformationen.
Notwendige Cookies werden immer geladen