Etwas geht mir „gegen den Strich“ oder schlimmer, in mir passiert sofort eine negative Reaktion, meine Freiheit kommt mir abhanden...

Sie lernen im Workshop sieben innere «Optimier-Haltungen» und Tools als Schlüssel zur Unterstützung kennen, um selbst aufgeschlossener zu reagieren und zugleich neue Kommunikations-Räume zu erschliessen.

Sie erhalten Anregungen, um die Tools im Alltag auszuprobieren und zu reflektieren.

Leitung

Barbara Eppler oder Ulrike Arens-Fischer

Foto Pferd in Wand: Maurizio Cattelan, Foundation Beyeler, Foto U. Arens-Fischer

Diverse Inhalte

  • Wie agiere ich professionell, wenn innere Mauern hochfahren?
  • Wie gelingt es aus der eigenen Meinungs-Bubble in den Kontakt mit Andersdenkenden zu kommen?
  • Mit welcher Haltung und welchem Verhalten kann ich abgeklärter agieren und lösungsorientierter reagieren?
  • Wie finde ich ein „inneres Geländer“, um mehr Halt, Zusammenhalt und Sicherheit in Klein- und Grossgruppen, sowie in Mitarbeitenden-Teams herzustellen?
  • Wie gelingt es die Widerstands-Signale des Körpers als Gerechtigkeitssensor und nützliches Hilfsmittel zu entdecken und kommunikativ umzunutzen?

Anmeldung

Per Formularbutton (unten) oder per E-Mail nfkmvsch


Datum

26.2.24 / 18.3.24 / 15.4.23 / 29.4.23


Dauer

4 Montag-Abende von 17:30 – 19:30 Uhr


Ort

Per Zoom


Kosten

pro Abend CHF 50, alle Daten vorab gezahlt CHF 180.--


Datenschutzhinweis
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Lesen Sie dazu mehr in unseren Datenschutzinformationen.
Notwendige Cookies werden immer geladen